Spirit
 Zeremonien

Birkenhaus   

 Raum für Körper, Geist und Seele

Angebote zum Thema Trauer

Mit diesen Angeboten streben wir eine gesellschaftliche Veränderung an und wollen zur Sensibilisierung und Enttabuisierung beitragen und vor allem den Eigenheiten kindlicher Trauer und der Trauer von Jugendlichen besondere Beachtung und Aufmerksamkeit schenken.

Die Lerninhalte werden theoretisch und in praktischen Übungen vermittelt und umgesetzt und professionell und spannend weitergegeben. Den einzelnen Teilnehmer/innen wird auch genügend Raum für die eigene Biografie gegeben. Das "Birkenhaus" bietet hier einen geschützten Rahmen in dem das Individuum eigene  Erfahrungen mit neuem Wissen verknüpfen und ausprobieren kann und sogleich in den persönlichen und/oder Berufsalltag integrieren kann.

Für wen sind die Fortbildungen?

Für Interessierte, die sich mit der Thematik Trauer auseinandersetzen möchten 

Für Fachpersonal, die mit der Herausforderung konfrontiert sind, Trauernde und deren Angehörige zu begleiten

Vorträge

Trösten, aber wie?

Kinder trauern anders!

Symbolsprache Sterbender*


Zielgruppe: Für Interessierte und Fachpersonal

Voraussetzungen: Interesse

Kosten: € 12,00

Uhrzeit: 18.00-19.30 Uhr

Ort: Birkenhaus in Irschen

Termin "Symbolsprache Sterbender*": 2019

Termin "Trösten, aber wie?": 2019

Termin "Kinder trauern anders!": 2019

Anmeldung aus Platzgründen erbeten: [email protected] oder 0676 950 25 79

Tagesseminare

Fortbildung "Einblicke in die Sterbebegleitung"

Ein sterbender Mensch nimmt Abschied vom Leben und muss ALLES loslassen. Dabei durchlebt er/sie unterschiedliche Phasen. In diesem Tagesseminar bekommen Sie einen Eindruck davon, wie Sie diese letzte Phase im Leben eines Menschen begleiten können.


Inhalt: Sterbephasen, Symbolsprache Sterbender, Sterbekultur, Sterbehilfe, Sterbebegleitung
Zielgruppe: Für Interessierte und Fachpersonal

Voraussetzungen: Interesse, aktive Mitarbeit, Belastbarkeit

Kosten: € 125,00 (inkl. Skript, Pausenverpflegung, div. Materialien)

Teilnehmer/innen: mindestens 3 - maximal 8

Unterrichtseinheiten: 8 UE á 45 min

Uhrzeit: Samstag 09.00-18.00 Uhr

Ort: Birkenhaus Irschen 

Termine: 09.11.2019

Anmeldung: [email protected] oder 0676 950 25 79

Kurse

In den Kursen erwerben Sie Sozial- und Fachkompetenzen auf dem Gebiet der Trauerarbeit und die Fähigkeit Trauerprozesse bewusst zu steuern und zu begleiten. In der Selbstreflexion setzen Sie sich mit dem Thema Verlust und Abschied auseinander und lernen so einen wertschätzenden Umgang mit Trauernden und Sterbenden ohne zu urteilen, etwas aufhalten oder beschleunigen zu wollen.

Auch wenn Sie nicht in diesem Bereich arbeiten möchten, sind die Weiterbildungen eine persönliche Bereicherung. Eine anschließende ehrenamtliche Tätigkeit ist nicht verpflichtend und nicht Bestandteil der Weiterbildungen.

-  Zertifizierte Fortbildung zum/r Kinder- und Jugendtrauerbegleiter/in inkl. Praktikum (72 UE)

Der Einführungskurs ist Voraussetzung für die Kurse „Kinder- & Jugendtrauerbegleiter/in“ und "Erwachsenentrauerbegleitung".

Wer alle 3 Kurse besucht erhält zusätzlich das Zertifikat "Trauerbegleiter/in für Kinder, Jugendliche und Erwachsene" (insgesamt 160 UE)


Die Fortbildungen schließen mit einer Teilnahmebestätigung bzw. mit einem Zertifikat ab.

Die Selbsterfahrungsstunden können für das Gewerbe der Lebens- und Sozialberatung angerechnet werden.

...

Manuela Brandstätter, BA

Kursleitung/Pädagogische Leitung
Manuela Brandstätter ist die Kursleiterin und teilt sich die Pädagogische Leitung mit Rene Ramschak. Sie ist Theologin, Lebens- und Sozialberaterin, Psychosoziale Trauerbegleiterin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und Sozial- & Berufspädagogin. Zur Zeit befindet sie sich in der Ausbildung zur Psychotherapeutin.

Mag. Rene Ramschak

Pädagogische Leitung/Fachreferent Tiergestützte Trauerbegleitung
Rene Ramschak teilt sich mit Manuela Brandstätter die Pädagogische Leitung und ist Fachreferent für die Tiergestützte Trauerbegleitung. Rene ist Psychologe, Therapiehundeführer, Motopädagoge und Bioresonanzpraktiker. Zur Zeit macht er eine Ausbildung zum Psychotherapeuten.

Ines Anette Steinthaler

Fachreferentin Suizid bei Jugendlichen
Ines Anette Steinthaler ist unsere Fachreferentin für das Thema Suizidalität bei Jugendlichen und wird mit Manuela Brandstätter gemeinsam die "Trauerbegleiter Supervisions-/Intervisionsgruppe" leiten. Ines Anette ist Lebens- und Sozialberaterin, Kinder- & Jugendtrauerbegleiterin, Elternbildnerin und Stress- & Burnoutprophylaxe Trainerin.

Wir freuen uns auf euch!

Physiotherapie, Massage, Eva Thurm, Irschen, Physiotherapeuten Irschen, Physiotherapeuten Oberkärnten, Physiotherapeuten oberes Drautal, Lebensberatung, Trauerbegleitung, Zeremonien, Freie Trauung, Kindersegnung, Selbsthilfegruppe, Trauerselbsthilfegruppe, Kindertrauer, Trauerbegleithund, Manuela Brandstätter, Theologin, Biofeedback Drautal, Biofeedback Oberkärnten, Klangschalen, Klangschalenmassage, Seminarraum mieten, Motopädagogik, Sensorische Integration, psychologische Beratung, Lymphdrainage