Spirit
 Zeremonien

Birkenhaus   

 Raum für Körper, Geist und Seele

Tiergestützte Trauerbegleitung

Kinder und Hunde haben eine besondere Verbindung. Ein Hund stellt keine Fragen, ist einfach da, kritisiert nicht und gibt Trost über das Streicheln. Für manche Kinder ist es leichter, den ersten Schritt auf einen Hund zuzugehen als zu einem Erwachsenen Kontakt aufzunehmen. Gerade in Zeiten großer Trauer vermitteln Hunde den Kindern und Jugendlichen Trost, Geborgenheit und ein Gefühl der Sicherheit. Sie unterstützen die trauernden Kinder, aus ihrer Isolation auszubrechen und mit anderen Menschen in Kontakt zu treten.

 

Durch kleine Rituale, Gespräche, viel Bewegung, Spiel und kreatives Tun unterstützen und begleiten wir, mein Hund und ich, die trauernden Kinder in ihrer individuellen Trauerbewältigung. Im geschützten Raum erfahren sie, dass sie mit ihrer Trauer nicht alleine sind und können Mut schöpfen, mit dem Verlust zu leben.

Warum ist der Einsatz von Tieren so bereichernd?

  • das Tier wertet nicht
  • es eröffnet Kommunikationsmöglichkeiten und hilft bei der Kontaktaufnahme
  • es spricht und versteht ohne Worte
  • es ist geduldig und erzieht zur Geduld
  • der Kontakt zum Tier löst Blockaden und Verspannungen und öffnet damit den Weg zu mehr Sensibilität
  • es bietet die Möglichkeit für Körperkontakt und Zärtlichkeit
  • es stärkt das Selbstwertgefühl



Meine Havaneser Hündin "Wolke" begleitet mich zu den Trauergruppen und den Gesprächen "außer Haus".

Physiotherapie, Massage, Eva Thurm, Irschen, Physiotherapeuten Irschen, Physiotherapeuten Oberkärnten, Physiotherapeuten oberes Drautal, Lebensberatung, Trauerbegleitung, Zeremonien, Freie Trauung, Kindersegnung, Selbsthilfegruppe, Trauerselbsthilfegruppe, Kindertrauer, Trauerbegleithund, Manuela Brandstätter, Theologin, Biofeedback Drautal, Biofeedback Oberkärnten, Klangschalen, Klangschalenmassage, Seminarraum mieten, Motopädagogik, Sensorische Integration, psychologische Beratung, Lymphdrainage